Alle Beiträge zur Corona Pandemie

Übergangsregeln für Dienstliche Beurteilungen gelten weiter

  Da aufgrund der Corona-Pandemie derzeit kein regulärer Schulbetrieb möglich ist, können auch Beurteilungsverfahren nicht im üblichen Rahmen durchgeführt werden. Vor diesem Hintergrund hatte das NRW-Schulministerium (MSB) am 20. Mai 2020 einen Erlass herausgegeben, der zu diesem Thema vorübergehende Regelungen formulierte und zunächst bis zum 31. Juli 2020 gültig war. Da sich die Corona-Situation nach…

Tarifbeschäftigte

  1. Die besonderen Regelungen zum Unterrichtseinsatz Die besonderen Regelungen zum Unterrichtseinsatz von Lehrkräften unter den Bedingungen der Pandemie gelten gleichermaßen auch für Tarifbeschäftigte (siehe 15. Schulmail, Geltungsdauer zuletzt verlängert bis 24. Mai 2020). Daraus folgt kein Einsatz im Präsenzunterricht, insbesondere für: – Lehrkräfte mit Vorerkrankungen – Lehrkräfte, die das 60. Lebensjahr vollendet haben (freiwilliger…

Mehr Sonderurlaub für Kinderbetreuung

  Die bereits angekündigte Ausweitung des Sonderurlaubs für die pandemiebedingte Betreuung von Kindern für Beamtinnen und Beamte ist nun auch offiziell. Die Landesregierung hat am 29. Januar die vierte Verordnung zur Änderung der Freistellungs- und Urlaubsverordnung NRW im Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht. Demnach können Beamtinnen und Beamte Sonderurlaub in Anspruch nehmen, wenn eigene Kinder aufgrund…

Schülerbetriebspraktika

  Falls Schüler/-innen wegen der aktuellen Corona-Situation keinen Platz für das obligatorische, zwei- bis dreiwöchige Betriebspraktikum in der Klasse 9 oder 10 bekommen, kann die Durchführungsdauer verkürzt werden. Eine Verkürzung ist möglich, wenn schulische Belange, ein fehlendes Angebot an betrieblichen Plätzen oder Engpässe im Rahmen der trägergestützten Angebote dies erforderlich machen. Auch organisierte Berufsbildungstage können…

Schulleitungen verhängen keine Quarantänemaßnahmen

  In den letzten Wochen haben Gesundheitsämter in mehreren Kommunen offenbar versucht, die Entscheidung über Quarantänemaßnahmen auf Schulleitungen abzuwälzen. Dieser Praxis hat das NRW-Gesundheitsministerium nach entsprechenden Hinweisen nun einen Riegel vorgeschoben. In einem Erlass stellt Staatssekretär Edmund Heller klar, dass Quarantänemaßnahmen ausschließlich von den örtlichen Behörden und keinesfalls von Schulleitungen zu treffen sind. Wörtlich heißt…

Schwangere vom Präsensunterricht befreit

  Schwangere Lehrerinnen sind ab sofort vom Präsenzunterricht befreit. Dies teilte das NRW-Schulministerium (MSB) jetzt mit und kündigte zugleich einen entsprechenden Erlass an. Bisher war eine Befreiung vom Präsenzunterricht für Schwangere nur mit einem ärztlichen Attest möglich. Dass das MSB nun eingelenkt hat, ist eine Reaktion auf Initiativanträge mehrerer Hauptpersonalräte sowie der endgültigen Ablehnung der…

[Schutz von Lehrkräften

  Im Bildungsportal des NRW-Schulministeriums gibt es eine umfangreiche FAQ-Liste zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten (www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten). Dort findet sich unter dem Punkt „Personaleinsatz“ ein Passus zum Einsatz von Lehrkräften, die einer Risikogruppe angehören. Um diese Kolleginnen und Kollegen vor überbordenden Schülerkontakten im Schulbetrieb zu schützen, wurde auf Initiative des HPR Realschulen eine Formulierung eingefügt: „Hierbei ist…