Pressemitteilung 18.01.2022

Wer Innovationen will, darf Investitionen nicht ausschließen lehrer nrw sieht einige Pluspunkte und ein gravierendes Manko im 16. Schulrechtsänderungsgesetz. Es ist löblich, dass die Landesregierung den Schulen mit dem 16. Schulrechtsänderungsgesetz mehr Eigenverantwortung und mehr Freiräume gewähren will. So gibt es zum Beispiel zusätzliche Möglichkeiten zur Profilbildung, so dass die Schulen ihre Stärken und Charakteristika noch…

Weiterlesen

Pressemitteilung

Richtiger und überfälliger Schritt lehrer nrw begrüßt Wiedereinführung der Maskenpflicht. Die von Schulministerin Yvonne Gebauer angekündigte Wiedereinführung der Maskenpflicht im Unterricht ist ein ebenso richtiger wie überfälliger Schritt. „Die Corona-Pandemie droht, außer Kontrolle zu geraten. Gerade unter Kindern und Jugendlichen steigen die Infektionszahlen rasant. Dass die Schulen noch nicht zu Hotspots der Pandemie geworden sind,…

Weiterlesen

Pressemitteilung

Solides Ergebnis mit Wermutstropfen lehrer nrw  sieht Licht und Schatten im heutigen Tarifabschluss. Der heute erzielte Tarifabschluss bringt für die tarifbeschäftigten Lehrkräfte Licht und Schatten. „Positiv ist die Corona-Sonderprämie von 1.300 Euro, weil sie auch den enormen Mehrbelastungen der Lehrerinnen und Lehrer in der Pandemie Rechnung trägt. Die Entgelterhöhung von 2,8 Prozent ab dem 1.…

Weiterlesen

Hochgradig riskant

lehrer nrw  kritisiert Aufhebung der Maskenpflicht. Die Aufhebung der Maskenpflicht in den Schulen ab dem 2. November ist aus Sicht von lehrer nrw hochgradig riskant. Die Pandemie nimmt derzeit wieder einen alarmierenden Verlauf. „Die Infektionszahlen steigen aktuell rasant – und zwar ganz besonders unter Kindern und Jugendlichen. Mitten in diese gefährliche Entwicklung hinein die Maskenpflicht…

Weiterlesen

Riskante Entscheidung

lehrer nrw  hält Ende der Maskenpflicht zum 2. November für verfrüht. Die Entscheidung der Landesregierung, die Maskenpflicht im Unterricht zum 2. November abzuschaffen, ist riskant. Die Erfahrung aus dem letzten Jahr zeigt, dass die Corona-Infektionszahlen im Herbst noch einmal deutlich steigen könnten. Zugleich sind bei Kindern und Jugendlichen die Inzidenzwerte im Vergleich zu anderen Altersgruppen…

Weiterlesen
Lehrerverband fordert weitere Bausteine

Geld und guter Wille reichen nicht

lehrer nrw : Für das Gelingen der Digitalstrategie Schule NRW sind zusätzliche Ressourcen erforderlich. Mit der Digitalstrategie Schule NRW hat die Landesregierung erstmals ein Gesamtkonzept für das digitale Lehren und Lernen bis 2025 vorgestellt und damit ein Versäumnis der rot-grünen Vorgängerregierung behoben. Das Gesamtvolumen von zwei Milliarden Euro, davon 184 Millionen Euro für ein zweites…

Weiterlesen

Von der Realität überholt

Von der Realität überholt lehrer nrw fordert klare und landeseinheitliche Quarantäne-Regelungen. Angesichts drastisch steigender Infektionszahlen unter Kindern und Jugendlichen zeigt sich immer mehr, dass das zögerliche Corona-Management der Landesregierung von der Realität in rasantem Tempo überholt wird. „Wenn Zehntausende Kinder von den Gesundheitsämtern zum Teil wahllos in Quarantäne geschickt werden, droht die nächste Bildungskatastrophe. In vielen…

Weiterlesen
Foto: Pressekonferenz

Präsenzunterricht muss garantiert sein

Präsenzunterricht muss garantiert sein Sicherer Schulbetrieb und Aufarbeitung der Lerndefizite haben höchste Priorität. Die Schulen in Nordrhein-Westfalen stehen vor dem bereits dritten Schuljahr in Folge, das maßgeblich von der Corona-Pandemie beeinflusst sein wird. Es ist Aufgabe der Politik, aber auch der gesamten Schulgemeinschaft, dass das schulische Leben nicht erneut so leidet, wie dies in den…

Weiterlesen

„Weiter wie bisher“ ist zu wenig

lehrer nrw fordert beherztere Maßnahmen für sicheren Schulbetrieb. Die Corona-Pandemie wird den Schuljahresbeginn in Nordrhein-Westfalen weiterhin überschatten. Daher ist nach wie vor Vorsicht geboten. Der von Schulministerin Yvonne Gebauer heute verkündete Fortbestand der Maskenpflicht (auch für geimpfte Schülerinnen und Schüler) und der Schultestungen sowie der begleitenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen ist daher sinnvoll. Gut und richtig…

Weiterlesen

Beherztere Investitionen erforderlich

Neues Lüftungsprogramm lässt viele Fragen offen. Dass Bund und Land weitere rund 90 Millionen Euro bereitstellen, um die Ausstattung von Schulen und Kitas mit mobilen Luftfiltern zu ermöglichen, ist vordergründig ein positives Signal. Allerdings bleiben nach der heutigen Pressekonferenz von Kommunalministerin Ina Scharrenbach einige wesentliche Fragen offen, zum Beispiel: Wann können die Geräte in den…

Weiterlesen

Schüler sind keine Lernroboter

Sicherer Schulbetrieb und Aufholen von Lernrückständen haben Priorität. Die Landesregierung geht mit Hausaufgaben in die Sommerferien. Die Arbeitsaufträge sind klar: Es gilt, einen sicheren Schulbetrieb zu gewährleisten und die bei vielen Schülerinnen und Schülern aufgelaufenen Lernrückstände aufzuarbeiten. „Klar muss sein: Die Schule ist der richtige Ort, um die kognitive, emotionale und soziale Entwicklung der Schülerinnen…

Weiterlesen

Schulen als Testdienstleister instrumentalisiert

Enormer Verwaltungsaufwand: Schulen sollen Testnachweise ausstellen. Die Schulen in NRW sollen ab dem 31. Mai für alle Schülerinnen und Schüler, die dies wünschen, für jeden in der Schule unter Aufsicht durchgeführten Corona-Selbsttest einen Testnachweis ausstellen. Dies gilt in gleicher Weise für Lehrkräfte und weiteres an der Schule tätiges Personal. Das geht aus der Schulmail vom…

Weiterlesen
Sicherheitsschlüssel

Sicherheit vor Schnelligkeit

Sicherheit geht vor lehrer nrw: Voller Präsenzunterricht an weiterführenden Schulen erst bei Inzidenz unter 50. Auch wenn die Sehnsucht nach mehr Normalität an den Schulen groß ist, sollte bei der Frage der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts weiterhin die Devise gelten: Sicherheit vor Schnelligkeit. Daher ist der heute von Ministerpräsident Armin Laschet angekündigte Re-Start des vollen Präsenzunterrichts…

Weiterlesen

Die Landesregierung muss ihre Hausaufgaben machen

Ohne geschultes Personal droht Testchaos an den Schulen. Die einwöchige Rückkehr zum Distanzunterricht an den Schulen in NRW für alle Jahrgänge außerhalb der Abschlussklassen ist schmerzlich, aber angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens nachvollziehbar. „Im Wechselmodell wäre der Gesundheitsschutz derzeit nicht nur wegen der Pandemie-Lage, sondern auch wegen der nach wie vor fehlenden Impfangebote für Lehrkräfte im…

Weiterlesen

Klare Teststrategie nicht zu erkennen

Verantwortung für Schüler-Selbsttests nicht bei Lehrkräften abladen. Als sei die Öffnung der Schulen für alle Schüler am möglichen Beginn einer dritten Corona-Welle nicht schon riskant genug, sollen die Schulen jetzt auch noch nebenbei zu Corona-Teststationen werden. Lehrkräfte sollen die Selbsttests von Schülerinnen und Schülern beaufsichtigen, anleiten, unterstützen, kontrollieren, dokumentieren sowie bei positivem Ergebnis auch noch…

Weiterlesen