Alle Beiträge zur Corona Pandemie

Keine Sonderregelungen mehr beim Personaleinsatz

Die zum Schuljahresende 2020/21 ausgelaufenen Sonderregelungen zum Einsatz des Personals beinhalteten u.a., dass Lehrkräfte, die einer Risikogruppe angehörten, vom Präsenzunterricht befreit werden. Das NRW-Schulministerium (MSB) teilte nun mit, dass diese Regelungen nicht verlängert werden. Angesichts des Impffortschritts im Schulbereich und der günstigen Entwicklung der Inzidenzen „wird die schulische Tätigkeit unter Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen als…

Sonderregelungen für Staatsprüfungen verlängert

Die im Zuge der Corona-Pandemie eingeführten Sonderregelungen für die Staatsprüfungen für Lehrämter bleiben zunächst bis Jahresende 2021 bestehen. Dies teilt das NRW-Schulministerium (MSB) mit. Demnach kann die Unterrichtspraktische Prüfung (UPP) zum einen im Präsenzunterricht erfolgen, doch zum anderen können die an den Schulen inzwischen etablierten digital gestützten bzw. hybriden Formate ebenfalls genutzt werden. Auch Wechselunterricht…

Lehrer haften nicht für Testnachweise

Dass die Schulen in NRW nun für alle Schülerinnen und Schüler, die dies wünschen, für jeden in der Schule unter Aufsicht durchgeführten Corona-Selbsttest einen Testnachweis ausstellen sollen, sorgt in den Kollegien für große Verunsicherung. Bei lehrer nrw und in den Personalräten gehen viele Anfragen von Lehrkräften ein, die befürchten, in Haftung genommen zu werden, falls…

Schulen als Testdienstleister instrumentalisiert

Enormer Verwaltungsaufwand: Schulen sollen Testnachweise ausstellen. Die Schulen in NRW sollen ab dem 31. Mai für alle Schülerinnen und Schüler, die dies wünschen, für jeden in der Schule unter Aufsicht durchgeführten Corona-Selbsttest einen Testnachweis ausstellen. Dies gilt in gleicher Weise für Lehrkräfte und weiteres an der Schule tätiges Personal. Das geht aus der Schulmail vom…

Lehrkräfte haften nicht bei Problemen mit Schüler-Selbsttests

Die Frage der Handhabung der Corona-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler in den Schulen hat für große Verunsicherung gesorgt. Zahlreiche Anfragen dazu haben in den letzten Tagen den Hauptpersonalrat Realschulen erreicht – insbesondere die Sorge vor einer möglichen Haftung von Lehrkräften bei fehlerhafter Anwendung der Selbsttests stand dabei im Fokus. Der HPR-Vorsitzende Sven Christoffer richtete darum…

Lehrerrats-Info 1 – 2021 aus dem Bezirk Köln

Distanzunterricht Die kurzfristige Umstellung von Präsenz- auf Distanzunterricht und das selbstständige Lernen zu Hause erforderte von Schulen und Lehrkräften die Nutzung neuer und virtueller Lehr-Lern-Angebote. Hier einige wichtige Aspekte: Verpflichtungen der Lehrkraft im Distanzunterricht: Solange aufgrund der Pandemie Distanzunterricht angeordnet ist, müssen Lehrerinnen und Lehrer diesen grundsätzlich leisten. Es gibt aber einige Einschränkungen: Grundsätzlich muss…

Impfungen für alle Lehrkräfte ermöglichen

Die Schulen sind in eine Phase erneut steigender Infektionszahlen hinein geöffnet worden. Gerade am möglicherweise bevorstehenden Beginn einer dritten Welle muss der Schutz aller am Schulleben Beteiligten höchste Priorität haben. Insofern hält es lehrer nrw für unverantwortlich, nur den Lehrkräften an Grundschulen ein Impfangebot zu machen, aber die Kolleginnen und Kollegen an den weiterführenden Schulen…

Scharfe Kritik am geplanten ZP10-Verfahren

Im Rahmen der Verbändebeteiligung zum zweiten Bildungssicherungsgesetz übt lehrer nrw scharfe Kritik an der im Entwurf vorgesehenen Rückkehr zu landeseinheitlichen Aufgaben für die schriftliche Prüfung im Abschlussverfahren in der Sekundarstufe I (ZP 10). Statt landeseinheitlicher Aufgaben fordert lehrer nrw in einer Stellungnahme eine Ausweitung der Regelungen aus dem Schuljahr 2019/2020 auf das Schuljahr 2020/2021. Denn…