Klare Teststrategie nicht zu erkennen

Verantwortung für Schüler-Selbsttests nicht bei Lehrkräften abladen. Als sei die Öffnung der Schulen für alle Schüler am möglichen Beginn einer dritten Corona-Welle nicht schon riskant genug, sollen die Schulen jetzt auch noch nebenbei zu Corona-Teststationen werden. Lehrkräfte sollen die Selbsttests von Schülerinnen und Schülern beaufsichtigen, anleiten, unterstützen, kontrollieren, dokumentieren sowie bei positivem Ergebnis auch noch…

Lehrerrats-Info 1 – 2021 aus dem Bezirk Köln

Distanzunterricht Die kurzfristige Umstellung von Präsenz- auf Distanzunterricht und das selbstständige Lernen zu Hause erforderte von Schulen und Lehrkräften die Nutzung neuer und virtueller Lehr-Lern-Angebote. Hier einige wichtige Aspekte: Verpflichtungen der Lehrkraft im Distanzunterricht: Solange aufgrund der Pandemie Distanzunterricht angeordnet ist, müssen Lehrerinnen und Lehrer diesen grundsätzlich leisten. Es gibt aber einige Einschränkungen: Grundsätzlich muss…

Enorme Herausforderung, erhebliche Risiken

Weitere Schulöffnungen: lehrer nrw fordert Impfschutz für alle Lehrkräfte. Hunderttausende Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen haben seit einem Vierteljahr keinen Klassenraum von innen gesehen. Darum ist es gut, dass es ab dem 15. März ein Unterrichtsangebot für alle geben soll. Gleichwohl bedeutet dieser Schritt für die Schulen eine enorme organisatorische Herausforderung und für alle am…

Impfungen für alle Lehrkräfte ermöglichen

Die Schulen sind in eine Phase erneut steigender Infektionszahlen hinein geöffnet worden. Gerade am möglicherweise bevorstehenden Beginn einer dritten Welle muss der Schutz aller am Schulleben Beteiligten höchste Priorität haben. Insofern hält es lehrer nrw für unverantwortlich, nur den Lehrkräften an Grundschulen ein Impfangebot zu machen, aber die Kolleginnen und Kollegen an den weiterführenden Schulen…

Scharfe Kritik am geplanten ZP10-Verfahren

Im Rahmen der Verbändebeteiligung zum zweiten Bildungssicherungsgesetz übt lehrer nrw scharfe Kritik an der im Entwurf vorgesehenen Rückkehr zu landeseinheitlichen Aufgaben für die schriftliche Prüfung im Abschlussverfahren in der Sekundarstufe I (ZP 10). Statt landeseinheitlicher Aufgaben fordert lehrer nrw in einer Stellungnahme eine Ausweitung der Regelungen aus dem Schuljahr 2019/2020 auf das Schuljahr 2020/2021. Denn…

Lehrkräfte früher impfen

lehrer nrw: Keine Zwei-Klassen-Gesellschaft beim Gesundheitsschutz. In der Debatte um eine frühere Impfung von pädagogischem Personal scheinen Gesundheitsminister Jens Spahn und mit ihm zahlreiche Politiker vor allem Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschul-Lehrkräfte im Blick zu haben. „Das ist gut und richtig“, betont Sven Christoffer, Vorsitzender von lehrer nrw. „In Ergänzung dazu fordern wir allerdings, auch…

Ritt auf der Rasierklinge

lehrer nrw begrüßt Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts, sieht aber große Risiken in den Regelungen für Abschlussklassen. Die teilweise Rückkehr in den Präsenzunterricht ab dem 22. Februar ist ein Signal, das Hoffnung macht. Mit großer Sorge sieht lehrer nrw allerdings die in der heutigen Schulmail verkündete Regelung, dass die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für die Abschlussklassen auch in…

Vernachlässigte pädagogische Grundfragen in der gegenwärtigen Krisen-Bildungspolitik

Vernachlässigte pädagogische Grundfragen in der gegenwärtigen Krisen-Bildungspolitik lehrer nrw externe Informationen Die durch das Corona-Virus verschärfte gesellschaftliche Krise wirft eine Vielzahl päd­agogi­scher/bildungspolitischer Grundfragen auf, die von den bildungspolitischen Akteurinnen und Ak­­teuren bis hin zu Bündnis 90/Die Grünen und zur Linkspartei kaum thematisiert werden, ob­gleich jene existenzieller Natur sind. Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Armin BernhardDie durch…